Hausordnung

Alkohol
Alkoholische Getränke dürfen weder mitgeführt noch konsumiert werden.
Änderungen
Ihrer Personalien (Familienstand, Anschrift, Telefon) oder Ihres Ausbildungsbetriebs teilen Sie bitte unverzüglich dem Sekretariat mit.
Aushänge
sind nur mit Genehmigung der Schulleitung möglich (Ausnahme: SMV-Brett).
Auto
Das Befahren des Schulgeländes ist nicht gestattet. Es stehen ausreichend öffentliche Parkplätze zur Verfügung. (Das Parken im Wendebereich und in der Haltebucht des Busses kann teuer werden.)
Diebstahl
Jeder ist für mitgebrachte Wertgegenstände und Geld selbst verantwortlich. Bei Diebstahl haften weder die Schule noch der Schulträger. (siehe Fundsachen)
Entschuldigungen
siehe Schulbesuch
Essen und Trinken
können Sie gerne in den Pausen. In die Fachräume dürfen keine Speisen und Getränke mitgebracht werden.
Fachräume  dürfen nur unter Aufsicht eines Fachlehrers betreten werden. (siehe Essen und Trinken).  In PC-Sälen ist der Einsatz privater CDs/USB-Sticks (Viren) und die Veränderung der Standardeinstellungen streng verboten. (siehe Schuleigentum)
Fahrrad
Fahr- und Krafträder dürfen nur im vorgesehenen Bereich abgestellt werden, eine Mitnahme in das Schulgebäude ist nicht gestattet.
Feueralarm
wird (wie bei anderen Katastrophenfällen) durch das entsprechende Alarmsignal der Schule ausgelöst. Alarmordnung und Fluchtwege hängen in jedem Klassenzimmer aus und sind strikt einzuhalten.
Fundsachen
sollen unverzüglich bei den Hausmeistern abgegeben werden.
Handy
und andere internetfähige Geräte müssen während des Unterrichts ausgeschaltet und verstaut sein, es sei denn die / der jeweilige Fachlehrer/in autorisiert die Nutzung. Bei der Prüfung kann bereits das Mitführen eines Handys zum Ausschluss führen.
Kiosk
ist in der Regel von 7 bis 14 Uhr geöffnet. Der Einkauf ist nur während der Pausen bzw. der unterrichtsfreien Zeit erlaubt. Anlieferungen von Speisen und Getränken durch gewerbliche Anbieter sind nur in Absprache mit der Schulleitung möglich.
Klassenbuch
Die verantwortlichen Klassenbuchführer nehmen das Klassenbuch bei Raumwechsel mit. Für alle Einträge gelten die Datenschutzbestimmungen – es dürfen also keine Kopien - auch nicht durch Abfotografieren - angefertigt werden!
Klassenordner
werden vom Klassenlehrer bestimmt. Sie sind für die Sauberkeit und Ordnung im Klassenzimmer verantwortlich. Zu den Aufgaben gehören: Reinigen der Tafel, Lüften, Aufstuhlen, Schließen der Fenster, Löschen des Lichts.
Klassenzimmer
Die festgelegte Sitzordnung und Bestuhlung darf von Schülern nicht eigenmächtig geändert werden.
Kleidung
Angemessene Kleidung sollte selbstverständlich sein. Kopfbedeckungen im Unterricht sind nicht erlaubt – außer aus religiösen Gründen.
Müll/Mülltrennung
Jede Klasse ist für die Sauberkeit in ihrem Schulraum verantwortlich; dies gilt auch für Wanderklassen. Lehrer und Schüler sollten darauf achten, dass möglichst wenig Müll entsteht, da dies die Umwelt belastet. Die Ablagen unter den Bänken sind keine Sammelplätze für Abfall, leere Flaschen etc. Größere Müllaufkommen sind durch die Schüler selbst zu entsorgen.
Um die Arbeit des Reinigungspersonals zu erleichtern, bitte nach Unterrichtsschluss aufstuhlen.
Pausen
siehe Schulbesuch, Kiosk
Rauchen
Rauchen unter 18 Jahren ist nicht erlaubt. Trotz des generellen Rauchverbots in öffentlichen Gebäuden gestatten wir als Ausnahme volljährigen Schülerinnen/Schülern das Rauchen in der gekennzeichneten Zone. (Zigarettenkippen bitte in den bereitgestellten Aschenbechern entsorgen!) Im Schulhaus selbst und im Eingangsbereich gilt ein striktes Rauchverbot.
Schulbesuch
Der geregelte Schulbesuch ist eine Pflicht, die jeder Schüler/jede Schülerin zu erfüllen hat. Dazu gehört vor allem auch der pünktliche Beginn des Unterrichts nach den Pausen.
Unterrichtsversäumnisse – auch kurzzeitige – müssen entschuldigt werden. Das Entschuldigungsverfahren erläutert der Klassenlehrer jeweils zu Beginn des Schuljahres. Bei besonders gravierenden oder unentschuldigten Fehlzeiten muss die Schule Ordnungsmaßnahmen ergreifen bzw. die Erziehungsberechtigten/Ausbildungsbetriebe benachrichtigen. Berufsschüler müssen ihren Ausbildungsbetrieb über Fehltage eigenständig informieren.
Schuleigentum
Es liegt sicher auch im Interesse der Schülerinnen und Schüler, dass mit dem Mobiliar und den Lehr- und Lernmitteln pfleglich umgegangen wird. Schäden sollten unverzüglich einem Lehrer, dem Sekretariat oder dem Hausmeister gemeldet werden.
Für den Bereich Text- und Datenverarbeitung gilt: Die Standardeinstellungen der Computer dürfen in keinem Fall verändert werden. Außerdem ist die Benutzung privater CDs/USB-Sticks strikt untersagt, da dadurch Computerviren eingeschleppt werden können.
Für schuldhaft verursachte Schäden haften die Schüler oder ihre gesetzlichen Vertreter.
Schulfremde Personen
Schulfremde Personen dürfen sich im Schulgebäude nur mit Genehmigung der Schulleitung aufhalten. Diese Einschränkung gilt nicht für den Verwaltungstrakt (Sekretariat, Lehrerzimmer).
Toiletten
Es sollte selbstverständlich sein, die Toiletten nicht zu verunreinigen. Wenn Papier fehlt, sorgt der Hausmeister oder das Reinigungspersonal für Nachschub, wenn man sie umgehend informiert. In den Toiletten darf nicht geraucht werden.
Unfall
Unfälle auf dem Schulgelände, dem Schulweg oder beim Sport müssen unverzüglich (spätestens nach drei Tagen) im Sekretariat gemeldet werden (siehe Versicherungsschutz). Bei Berufsschülern muss auch der Arbeitgeber informiert werden.
Versicherungsschutz
Alle Schüler sind versichert: auf dem Schulweg, während des Aufenthalts auf dem Schulgelände und bei schulischen Veranstaltungen außerhalb. Wer in den Pausen oder in Freistunden das Schulgelände verlässt, tut dies auf eigene Verantwortung.
Vertretungspläne
Wenn Stunden vertreten werden müssen oder ausfallen, wird dies in der App veröffentlicht und im 1. OG ausgehängt. Das kann manchmal sehr kurzfristig passieren, deshalb muss sich jede/r Schüler/in selbst über den geänderten Stundenplan ihrer / seiner Klasse informieren. Sollte zehn Minuten nach Unterrichtsbeginn noch keine Lehrkraft eingetroffen sein, informiert der Klassensprecher die Schulleitung (Z.112 A).